Eine längere Sprachreise oder ein Sprachenjahr ermöglicht dir eine fremde Sprache, wie zum Beispiel Englisch, Spanisch, Französisch etc. zu erlernen oder zu festigen, die damit verbundene Kultur kennenzulernen und neue Freundschaften zu knüpfen! Anders als bei Sprachkursen im Inland sammelst du authentische Erfahrungen im gewählten Ausland.

Gerade für SchülerInnen, die nach der Matura eine Auszeit brauchen, sich aber dennoch weiterbilden wollen, ist ein Sprachenjahr eine ausgezeichnete Möglichkeit!
Ein Sprachenjahr dauert 6 bis 12 Monate, damit du intensiv an den Sprachkenntnissen arbeitest und einen Mehrwert mitnimmst. 

Destinationen

Beliebte Zielländer sind vor allem Spanien, Frankreich, England und die USA. Agenturen bieten allerdings fast auf der ganzen Welt Sprachaufenthalte an. Also egal, ob Italienisch, Koreanisch, Portugiesisch oder Chinesisch das Interesse weckt, die Auswahl ist groß.

Unterkunft

In der Zeit des Sprachaufenthalts hast du viele verschiedene Möglichkeiten, was die Unterkunft betrifft. Eine beliebte Option ist die Unterbringung bei einer Gastfamilie. Hier findet ein maximaler Kulturaustausch statt, du bekommst Einblicke in den Familienalltag und kommst schneller in Kontakt mit neuen Menschen. Eine andere Variante ist zum Beispiel ein Wohnheim, beziehungsweise eine Wohngemeinschaft. Diese Unterkunft bietet sich ideal für TeilnehmerInnen an, die sich viel Unabhängigkeit wünschen und trotzdem schnell mit Leuten in Kontakt kommen wollen. Die KursteilnehmerInnen werden entweder in Einzel- oder Zweibettzimmern unterbracht und teilen sich in den meisten Fällen sowohl das Badezimmer, als auch die Küche mit anderen MieterInnen. Wenn du den interkulturellen Austausch auf ein neues Level bringen möchtest, empfiehlt sich das Wohnen auf einem Campus. 

Gemeinsam mit Studierenden aus der ganzen Welt wohnst du auf dem Campusgelände, das viele Vorteile mit sich bringt. Einerseits findet der Unterricht auch direkt am Campus statt, sodass du nicht lange pendeln musst. Andererseits bietet das Gelände viele Annehmlichkeiten, wie unter anderem eine Caféteria, Studenten-Lounge und kostenloses WLAN. (ACHTUNG: nicht jede Agentur hat einen eigenen Campus!) Ebenso ist es bei einem Sprachenjahr möglich sich selbst um die Unterkunft zu kümmern. Vor allem wenn du die Gelegenheit hast bei Verwandten oder Bekannten unterzukommen, ist dies eine praktische Option.
Viele Sprachreisen bieten neben dem Schulbetrieb auch die Möglichkeit bei diversen Freizeitaktivitäten mitzumachen, damit Kultur und Spaß nicht zu kurz kommen.

Kosten

Je nach Agentur beginnen die Kosten bei etwa 9.990€ (6 Monate, inklusive Unterkunft) oder 3.030€ (20 Wochen, exklusive Unterkunft). Für ein 11-monatiges Sprachenjahr können die Kosten bis zu 22.990€ betragen (inklusive Unterkunft). Für genauere Informationen empfiehlt es sich in einem persönlichen Beratungsgespräch alles zu besprechen.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Native Speaker unterrichten

  • Du kannst das Gelernte sofort im Alltag anwenden

  • Knüpfen neuer Freundschaften

  • Kennenlernen der Kultur und der Menschen im jeweiligen Land

  • Macht sich gut im Lebenslauf

  • Fördert die Eigenständigkeit und das Selbstbewusstsein

  • Weiterbildung

  • Agenturen planen für dich – du musst dich um wenig selbst kümmern 

Nachteile

  • Du bist möglicherweise zum ersten Mal auf dich allein gestellt

  • Eine Sprachreise ist durchaus nicht Urlaub zu verstehen und immer mit Arbeit verbunden (Hausübungen etc.)

  • Vergleichsweise teuer

  • Wenn du eher schwer auf neue Leute zugehst, kannst du dich anfangs etwas einsam fühlen

Checkliste

Reisepass

SIM Karte

Kreditkarte

Gegebenenfalls Impfungen 

Bedenke, dass du deine Unterlagen oft auch in einer anderen Sprache vorlegen musst.

 

Anbieter:

  • EF – Education First
  • SFA – Sprachreisen für alle
  • ESL
  • Babbel Travel

Worum sich die Agentur für dich kümmert:

Flugbuchung

Flughafentransfer direkt zur Unterkunft (Agenturabhängig)

Gegebenenfalls Visum

Versicherungen

  • Reise- und Krankenversicherung

Sprachkurs

Unterkunft

Beispiele